DIY - Tafelfarbe


Vor kurzem habe ich zwei Anleitungen fürs Snaply Magazin geschrieben. Die ich euch bald aber auch noch auf meinem Blog vorstellen möchte. Entstanden ist eine Wimpelkette und eine Tafel to go. Außerdem habe ich gezeigt wie man Tafelstoff auch ganz einfach selber herstellen kann. Da aber noch Tafellack übrig war, habe ich  kurzer Hand noch ein kleines DIY für meinen Blog gemacht.


Um dieses DIY nachzumachen braucht ihr auch gar nicht viel: 
  • Altglas
  • Tafellack (bekommt ihr in Bastelläden oder Baumarkt, gibt es auch in anderen Farben als nur schwarz)
  • Kreide oder Kreidestift zum beschriften.
  • Zeitung 
  • Pinsel


1.
Zuallererst müsst ihr die Gläser ordentlich auswaschen und die Etiketten entfernen (geht gut mit warmen wassser und eventuell mit etwas Spüli.)
Jetzt müsst ihr die Gläser mit Tafellack anmalen. Legt dafür den Untergrund mit Zeitungspapier oder Malerfolie aus. Tafellack flecken gehen so gut wie gar nicht mehr weg. Auch euer Pinsel ist danach nicht mehr zu gebrauchen, nimmt also keine hochwertigen, sonden lieber Discounter Pinsel.
Ganz unten seht ihr ein Bild direkt nach dem der Lack auf das Glas gegeben wurde, anfangs ist es sehr glänzend doch, je trockener es wird, desto matter wird der Lack. (Tipp: auch der Deckel kann angemalt werden)

2.
Jetzt müsst ihr eure Gläser nur gut trocknen lassen! Das kann ein paar Stunden dauern, lasst sie am besten über Nacht trocknen und verarbeitet sie am nächsten Tag weiter.

3.
Nun geht es auch schon ans Beschriften.


Ich habe die Gläser auf meinen Schreibtisch gestellt und passend dazu beschriftet, mein eigentlicher Plan war aber die Gläser mit in die Küche zu nehmen und mit "Zucker", "Salz", "Brühe" .....zu beschriften, deswegen habe ich auch gleich die Deckel mit Tafelfarbe angemalt.
Aber wie das so ist, ändern sich Pläne.

Kleiner Tipp: 
Haltet eure Augen offen nach schönen Gläsern oder Gläser in eurer gewünschten Größe, ich habe aufgrund dessen viel Joghurt verspeist.


Ich freue mich wenn ihr das DIY nach macht und freue mich immer über verlinkungen oder über Fotos per Email!

1 Kommentar

  1. Hey Maira! Geniales und einfaches DIY. Hatten mir deinen Post schon vor längerer Zeit in Insta gespeichert! Heute werde ich dann wohl mal in den Baummarkt fahren �� Danke für den Tipp! Und super schöner Blog, bin froh, dass ich darüber gestolpert bin :). LG Anja

    AntwortenLöschen