nähenfürmich

Rock it #1

Dieser Post heute ist mal ein bisschen anders, denn ihr werdet nicht mich sondern Katharina, eine sehr gute Freundin, zu Gesicht bekommen. Über ihren Besuch freue ich mich immer besonders, da wir immer seehr viel Spaß zusammen haben. ;)
Dieses Wochenende haben wir mal ganz andere Sachen gemacht, Lasertag gespielt, gebacken und auch genäht. Zuerst im Stoffladen geschaut, das Projekt schon vor den Augen gehabt und nur noch der passende Stoff gesucht. Es ist ein dehnbarer Stoff geworden,  aber  kein Jersey. Ich hatte erst ein bisschen Angst wie er fällt, aber total unbegründet. Katharina ( und auch ich) sind total verliebt. Ich hätte den Rock am liebsten hier behalten. Danach haben wir erstmal Fotos gemacht, auch von meinen Sachen. Und heute gibt es Fotos direkt am Wasser, diesen Pluspunkt muss ich nutzen, denn ich Deutschland habe ich so einen Luxus nicht. Es sind sooo tolle Fotos entstanden. Eigentlich schreit dieser Rock, mit seinen Farben, nach Sommer. Leider ist aber auch der Frühling wieder fort und hier schneit und regnet es abwechselnd. Aber dann lasse ich wenigstens den Frühling auf dem Blog.
 
 Zutaten:
Stoff: Eurokangas (Finnland)
Bündchen: Eorokangas (Finnland) 
Schnitt: eigener 

Außerdem haben wir aus den Reststoff noch ein Haarband genäht. Auch wenn das nähen alleine viel schneller geht, finde ich es immer schön auch etwas zusammen zu machen und die Nähfreude weiter zu geben.
Mit diesem Beitrag gehe ich zu Creadienstag, zu seasonal sewing, auch wenn dieser Rock eher nach Sommer aussieht, passt er auch schon in diese Jahreszeit und lässt die Sonne somit hoffentlich scheinen. Und bringt ein bisschen Farbe mit ins Regen/Schneewetter.
Da der Schnitt außerdem wieder selbst gemacht ist geht es außerdem zu kopfkino.

Maulwurfkuchen

Heute gibt es wieder einen Sonntagskuchen, in den letzten Wochen gab es schon zwei mal Maulwurfskuchen. Die Mischung aus Schokolade und Bananen finde ich total toll. Viele können sich unter dem Begriff Maulwurfskuchen nichtsVorstellen...aber seht doch selbst. ;)
Das tolle Rezept habe ich von Sallys Tortenwelt, auf ihrem Blog gibt es tolle Rezepte und dazu noch tolle Videos, ich würde euch echt empfehlen mal bei ihr vorbei zu schauen. :)
Ich habe das Rezept fast wie nach Anleitung gemacht, allerding habe ich in die Sahne noch "Vanillemehl" hinzugefügt, ist vom geschmack toll und lässt sie ausserdem nicht zusammen fallen. Ob es das auch in Deutschland gibt weis ich jedoch leider nicht.


In dem ersten Maulwurfkuchen waren neben Bananen auch noch Blaubeeren. Das nicht nur sehr gut geschmeckt hat, sondern auch farblich toll aussah.
Ich gehe mit diesem Kuchen auch wieder zu sweet treat sunday.
Außerdem gibt es hier demnächst auch noch mehr genähtes zu zeigen....ich hab schon wieder so viel neues und noch gar nicht alles "alte" gezeigt. Und auch eine kleine Reise steht an, auf die ich mich total freue! :)

Daydreamer Loonghoodie

Zu Weihnachten gab es einen Sweatstoff mit Sternen. Ich hab vor einiger Zeit mal einen Longhoodie gesehen und wollte schon immer so einen nach nähen. Aber einen Schnitt habe ich mir dann doch nie gekauft. Als ich meiner Mama dann von der tollen Idee erzählt hab, meinte sie das es dafür nicht genug Stoff sei. Ach Quatsch!! :D
Ich habe dann also begonnen, ohne Mamas hilfe - geht schlecht wenn sie knapp 2000 km von mir entfernt ist, einen Schnitt zu machen. Und was soll ich sagen, es hat funktioniert. Ich bin total glücklich und auch etwas stolz, das ich es geschafft habe. Seit dem, unter anderem auch, da ich keine Schnitte von hier bestellen kann, bin ich sehr viel mutiger im ausprobieren und was soll ich sagen es funktioniert.
Und jetzt zeig ich euch einfach die unterschiedlichsten Fotos meines Prachtstückes. Die Fotos sind unter anderem im Garten, aber auch auf einer kleinen Fahrradtour, mit anhalten zum Fotos machen. Am Ende hatte ich doch glatt 600 Fotos auf dr Speicherkarte, aber auch meine finnische Schwester war auf vielen Fotos zu sehen. Denn wir haben uns abwechselnd in Pose gesetzt. :D
Als wir die Fotos gemacht haben, war hier richtig Frühlingswetter, gestern hat es dann noch mal ein paar Flocken geschneit....aber zum Glück ist nichts liegen geblieben. Also lieber Frühling du bist herzlich Wilkommen und du darfst bis der Sommer kommt, bleiben.

 Zutaten:
Sweat: Örtlicher Stoffladen Zuhause (Deutschland)
Bündchen: Eurokangas
Schnitt: eigener

Mit meinem schönen daydreamer Longhoodie gehe ich außerdem wieder zum #RUMS 13/15 und Kopfkino.

Und auch nochmal gaaaanz vielen Dank für das tolle Feedback zu meinem Venedig Kleid. :)
Letztes Wochenende sind hier auch zwei neue Teilchen für den Sommer entstanden. Außerdem war ich auf einer Messe, auf der ich wunderschöne finnische Designer Stöffchen gekauft habe, dazu aber dann mehr mit dem ersten Stück das ich grade noch am nähen bin. 

Liebster Blog Award 2015

Anna von Funkensprüherin hat mich gefragt ob ich mitmachen möchte beim "Liebster Blog Award", nach kurzem Zögern dachte ich mir das es bestimmt doch ganz cool ist. Sie hat mir und noch drei Anderen 11 Fragen gestellt. Ich hoffe euch interessiert dieser Blogpost und das ihr vielleicht mich und meine Vorlieben ein bisschen besser kennen lernt.
Viel Spaß! :)




Hier sind noch mal kurz die Regeln:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat
  • Beantworte die 11 Fragen die dir gestellt wurden
  • Nominiere bis zu 11 Blogs, die noch recht unbekannt sind  und mach sie darauf aufmerksam, dass du sie nominiert hast
  • Erstelle 11 (eigene) Fragen für die Nominierten

1. Wie seid ihr zum Bloggen gekommen ?
- Zum Bloggen bin ich gekommen, da ich mir einen Blog zu meinem Auslandsjahr erstellt habe, direkt nachdem ich angenommen wurde. Da dort aber noch nicht so viel passiert ist in der Vorbereitungszeit habe ich mir noch einen Nähblog erstellt. Nach ca. 1 Jahr habe ich mich dann aber entschieden hierhin zu wechseln, da es mehrere Einstellungen gibt die ich besser finde. Vorallem, das ich die Fotos schön groß machen kann, denn die sollen im Vordergrund stehen.
2. Wie lange bloggt ihr schon ?
- Also insgesamt könnten das jetzt so 1 1/2 Jahre sein, mal mehr mal weniger. Habe aber grade nochmal so richtig lust und motivation bekommen und nehme das jetzt alles noch mal ein bisschen anders in die Hand.
3. Eure liebsten Projekte?
- Meine liebsten Projekte in diesem Blog, sind Nähprojekte. Aber auch in die anderen Projekte stecke ich viel Liebe hinein und es sind alles Herzensprojekte.
4. Wie seid ihr auf euren Blog-Namen gekommen ?
- Auf den Blog Namen bin ich gekommen, da ich genähte, gebackene, aber auch Fotos von meinen Reisen zeigen wollte. Aber mein kleines "Label" (darf ich das so nennen :D ) heißt Mairao. Also mein Vorname und der 1. Buchstabe meines Nachnamens.
5. Was ist euer Traumberuf ?
- Auch eine schwierige Frage, ich möchte gerne etwas machen das mir Spaß macht und auch wo ich kreativ sein darf und meine Ideen gefragt sind.
6. Was war euer schönstes Blogger-Erlebnis ?
- Nicht die vielen Aufrufe und Kommentare, über die ich mich natürlich auch total freue. Aber vorallem die tollen Leute die ich kennen gelernt habe. :) 
7. Was ist eure Lieblings-Schokolade ?:)
- Fazer. :D
Finnische Schokolade ist doch schon was tolles. Die beste ist die mit den Marianne Stückchen drinnen. Marianne Bonbons sind Pfefferminzbonbons mit Schokoladen füllung und in der Schockolade sind dann Stückchen von dem Pferfferminzbonbon drin. Ich hoffe es ist verständlich. :D
Aber die mit den Blaubeerstücken ist auch gut oder Zartbitter (sowieso mein absoluter Favorite) mit Orangenstückchen. Aber auf keinen Fall mit Rosinen....
8. Was ist eure Lieblings Jahreszeit ?
- Ganz Klar Frühling!! Nich nur da ich da Geburtstag habe sondern auch, da alle Blumen langsam anfangen zu blühen und die Vögel zum ersten mal wieder anfangen zu zwitschern. Sommer mag ich auch, aber zu warm darf es auch nicht werden, allerdings auch nicht zu kalt.
9. Macht  ihr Deko lieber selber oder kauft ihr sie eher ?
- puhhh....Deko. Ich muss sagen ich bin gar nicht so ein Deko Mensch, an meinen 4 Wänden hängen Fotos oder selbstgemalte Bilder. Zuhause ist meine Mama dazu zuständig, da wird dann aber auch ziemlich viel selber gemacht.
10. Was ist eure Lieblingsfarbe ?
- Meine Lieblingsfarbe. Bis letztens war es noch blau. Aber jetzt liebe ich Weinrot. Und auch Aprikot habe ich als meine Farbe entdeckt, die mir sehr gut steht.
11. Was ist euer Lieblingsgericht ?
- Mein Lieblingsgericht...schon wieder eine kniffelige Frage. Ich mag gerne Abwechslung, zurzeit fällt mir schon wieder viel ein was ich in Deutschland wieder essen will. Linsenlasagne, Nudeln mit Lauch, Salat mit Salatsoße!! :D Papas Kartoffelsalat und und und....
Aber ich esse total gerne Fisch. Und Asiatisch finde ich total Klasse. :)


Und ich nominiere:
fadenfluss
theolina
kunterbunterfarbgenuss
janaknoepfchen

Nach dem ich jetzt mal ein bisschen gestöbert habe, habe ich festgestellt, das es nicht nur um Nähblogs geht. Und deswegen die Fragen auch sehr gemischt sind.
Meine Fragen:
1. Hast du ein "Bloggervorbild"?
2. Was steht im Mittelpunkt deines Blogs?
3. Bist du zufrieden mit deinem Blog oder würdest du gerne noch etwas ändern?
4. Schokolade oder Gummibärchen?
5. Was sagt dein Umfeld dazu das du dich zu der Bloggerfamilie gesellt hat?
6. Mit welcher Kamera machst du deine Fotos?
7. Kochen oder backen?
8. Hast du feste Tage an denen du bloggst?
9. Welche Art von Sachen bloggst du am meisten?
10.Welche Tipps möchtest du neuen Bloggern geben?
11.(Da ich nur Nähblogs verlinke) Was liegt bei dir zurzeit unter der Nadel oder was möchtest du demnächst noch nähen?

Himbeertraum

Ich habe mal wieder gebacken. Denn von den super leckeren Cupcakes hatte ich noch etwas Topping über, das ich unbedingt weiter verwenden wollte. Aber nochmal die Cupcakes wollte ich auch nicht machen. Jedoch habe ich wieder den gleichen Teig genommen, diesmal aber einen Kuchen raus gebacken. Und die Creme oben drauf verteil. Um dann dem ganzen noch das i Tüppfelchen zu geben wurden noch frische Himbeeren darauf verteilt. Der Unterschied zwischen gefroren und frischen ist doch enorm und ich freue mich schon total wenn hier die ganzen Beeren reifen und ich ganz viele Bärige leckeren zaubern kann. ;)
Jetzt lass ich jedoch die Bilder sprechen.




Wenn ich euch jetzt ein wenig Appetit gemacht habe, könnt ihr das ganze ja auch selbst mal ausprobieren, denn ich kann es nur sehr empfehlen. :) Wenn ihr nur den Kuchen machen wollt, könnt ihr ca. das halbe Rezept für die Creme machen.
Außerdem gehe ich wieder zu Sweet Treat Sunday #30. :)
Und auch der Frühling scheint zu kommen. Seit knapp 2 Wochen strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Frühlingsblumen hab ich aber leider noch nicht gesehen. Genieße die Sonne, grade nach dem dunklen Winter, doch sehr und freue mich total auf den Sommer.

Mit Venedig zum ersten #RUMS

Venedig.
Die Stadt ...
...in die meine Schwester immer Reisen wollte und ich doch vor ihr da war.
...des wundervollen Maskenkarnevals.
...auf dem Wasser
...

Als ich dann den Venedigfotostoff im Stoffladen gesehen habe, habe ich mich verliebt. Auch wenn er sehr bunt und vielleicht auch etwas kitschik war. Aber sofort war klar, da möchte ich ein Kleid raus haben, das ich mit schwarz kombiniere und dann sieht das total schick aus! :)
Ich wurde dann auch als ich ihn mir ausgesucht habe, auf finnisch darauf angesprochen das es eine sehr gute Wahl sei.
Ein paar Tage, noch keine Woche, lag er hier und wartete darauf.
Dann am Samstag morgen, der Geburtstagsfeier meiner Gastschwester, wollte ich dieses Kleid anhaben. Also ran an die Nadel. Ein Schnittmuster habe ich nicht benutzt, immer mehr wird einfach selber gezeichnet und improvisiert. Hier und da noch schnell was geändert und raus gekommen ist diese Kleid.
Die Ärmel sind leichte Puffärmel und under der Brust ist eine Naht, die ich nächstes mal durch ein Bündchen oder Gummi noch besser machen sollte. Und leider, ich weis nicht wie das passieren konnte, ist das Kleid unten etwas schräg....
Aber ich bin dennoch total verliebt!! :) Und auch der Halsauschnitt ist besonders gut geworden.
Jetzt zeig ich euch aber ein paar Bilder, damit ihr seht wovon ich spreche. Es sind ein paar dabei die mir ganz gut gefallen und bei anderen hätte ich es doch gerne ein bisschen anders gehabt, aber ich bin froh euch ein paar Tragefotos zeigen zu können. 
 Zutaten:
Schnitt: eigener
Jersey: Eurokangas Turku 

 Aber wir hatten natürlich auch unseren Spaß!
Wir haben einen Spaziergang über unsere Insel gemacht (Ich muss nächstes mal die Fotos am Meer machen) ich mit meiner Kamera und meine Gastschwester mit ihrem Fahhrad.
Nachdem sie dann die Fotos gemacht hat und die Kamera nicht mehr her geben wollte, hab ich mir ihr für mich viel zu kleines Fahrrad geschnappt. Und ich trage sogar einen Helm, denn der ist hier Pflicht in Finnland und sollte von jedem getragen werden.
Hach und die Sonne ist so schön! :) Aber es ist dennoch recht kalt, nachts minus grade und Tagsüber mehr als zehn grad. Ich bleibe jedoch erstmal bei der Winterjacke, denn auf eine Grippe habe ich sehr wenig lust und meine neue Winterjacke finde ich total toll!
Und heute geht es zum 1 Rums von mir. :) 

Schokoladensünde in Form eines Cupcakes

Ich möchte euch ein bisschen Appetit machen.
Ich möchte das euch das Wasser im Mund zusammen läuft...
...denn ich habe eine richtig tolle Schokoladensünde und Kalorienbombe in Form eines Cupcakes gebacken.
Das tolle Rezept habe ich von Backbubes Blog. Ich stöber gerne in anderen Blogs und bin immer begeistert von tollen Fotos. :)
Ich habe es mir natürlich auch nicht nehmen lassen und habe auch ein paar Fotos gemacht. Zu Weihnachten hab ich von meiner Schwester dieses Eulencupcakeset bekommen, das gestern dann verwendet wurde. Denn da wurde der Geburtstag meiner Gastschwester mit der ganzen Verwandtschaft gefeiert. Außerdem war auch wieder ein wunderschöner Frühlingstag und ich habe auch Fotos von einem neuen Kleidungsstück. Das ist mal wieder ganz spontan entstanden, als ich mir  morgens überlegt habe was ich anziehen könnte...;)
Außerdem verlinke ich diesen Post bei sweet treat sunday 29.

Da ich total gerne Bilder von Essen mache, möchte ich euch noch 2 weitere Fotos zeigen. :)

Elefantastisch

Heute zeige ich euch das angekündigte Geburtstags T-Shirt. Nachdem ich diesen wunderschönen Elefantischen Fotodruckstoff gefunden habe, wusste ich direkt, der würde gefallen. Mit ein paar Sternen kombiniert, das perfekte T-Shirt.
Denn meine liebe kleine Schwester, mag kein Rosa und Glitzer ist auch fehl am Platz. Schwarz ist toll, Orange die Lieblingsfarbe und ein bisschen Wild darf es sein.
Ich glaube das es ihr auch echt gut gefällt, das durfte natürlich nicht zugegeben werden ;)
Aber heute in der Vorschule wurde es schon getragen. Und eben hat sie mir auch erzählt, das ihre Freundin es auch schön fand. Na das heist doch mal was. :D
Wenn es nach mir ging würde ich ja nochviel mehr für sie nähen. Denn es ist total schön und kindgerecht und auch wirklich sehr schnell genäht. Ich habe keine Stunde dafür gebraucht, obwohl T-Shirts für mich auch schon Yoga ist. Wobei ich ein bisschen Sorge hatte wie das T-Shirt passt, aber es könnte nicht besser sitzen.
Hier scheint heute auch wieder die Sonne und da hat man doch gleich Gute Laune und ein Gefühl von Sommer (ok, dafür ist es noch ein bisschen kalt) und Frühling. 
Ein paar schöne Fotos habe ich auch hinbekommen. Und das kleine Monster von "Ich einfach unverbesserlich" musste auch mit aufs Foto.

Zutaten:
Schnitt: Ottobre Kinder (etwas enger genäht)
Jersey: Eurokangas

Außerdem mache ich heute auch mal bei verschiedenen Linkpartys mit. Einmal bei kiddikram.
Und auch bei Made4BOYS, denn diese T-Shirt ist absolut Jungentauglich und viele Mädchen in dem alter greifen doch eher auf Rosa zurück.