nähenfürmich

Schwalben in Mint...

 Nachdem ich das erste mal den Malotty Schnitt gesehen habe, war ich hin und weg- den musste ich haben! Tatsächlich ist das hier schon die zweite, die erste bekam meine Schwester. Hier und da eine kleiner Änderung, und ich liebe sie!!
Das Top passt farblich auch unglaublich gut dazu.
 Lässig und locker und bequem, die dazu gefügten längeren Ärmelbündchen ( das kommt dabei raus wenn der Stoff nicht so ganz passt - dann wird gepuzzelt) und das Einrollen des Saums passen perfekt dazu.
 Unglaublich gerne ziehe ich mein, gar nicht mehr allzu neues, Shirt an. Ich glaube ich brauche noch welche, ich habe auch noch mehrere Langarmshirts in Planung, jedes soll anders und besonders sein. Wer gute Schnitte kennt, immer her damit!!
 Ich habe mir auf dem lillestofffestival außerdem den Lotty Schnitt geholt, der gleiche Schnitt nur für Kinder. Und habe schon ein paar Ideen für Weihnachtsgeschenke für meine Gastschwestern, denn dieses Jahr wird viel genäht und das obwohl ich noch nie so wenig Zeit hatte...
Genäht habe ich dieses Duo übrigens auch auf dem Lillestofffestival, ich hatte es schon zugeschnitten mitgebracht und habe nur ein paar Nähte gerattert, mehr habe ich nicht geschafft, aber der Austausch ist sowieso viel mehr wert. Nähen kann ich schließlich auch Zuhause..
Zutaten: 
Stoff: Alles für selbermacher
Schnitt Top + Shirt: Malotty von kibadoo
verlinkt: RUMS

Babysachen für Sallystortenwelt

 ***Werbung***
Schon öfters habe ich etwas gebackenes gezeigt und meistens habe ich nach Sally gebacken. Jetzt, letzten Samstag hat sie ihr zweites Kind bekommen und ich habe ihr eine Kleinigkeit geschickt. Als ich Mika Duliebstes von meiner Idee erzählte, war auch sie sofort dabei. Von den Stoffen habe ich ja hier und da schon mal ein paar Bilder gezeigt, aber heute seht ihr endlich das Ergebniss. Ich komme nicht so oft dazu für kleine Kinder, vorallem Babys zu nähen und hatte deswegen auch sehr viel Freude beim nähen. Und ich finde das Ergebniss echt zuckersüß.
Es entstand also eine kleine Hose, mit einem Kleidchen/Shirt und passender Mütze. Genäht habe ich die Teile jedoch in der Größe 62 da in der Größe 50/56 bestimmt schon viel vorhanden ist. Außerdem gab es noch eine Mütze für die Große Schwester.
Und als ich gestern das Video (klick)  angesehen habe, habe ich mich sehr gefreut, denn Sally zeigt die Sachen und wie es scheint haben sie sich sehr gefreut, das mich wiederrum sehr freut! :)
Zutaten:
Stoffe: Hamburgerliebe bei Duliebstes
Schnitte aus der Ottobre 
Mützenschnitt Klimperklein

Sweatjacke - Duliebstes Probenähen

 Die Herbstgaderobe wurde aufgestockt, meine neue Jacke hängt jetzt erstmal bei Duliebstes im Laden. Denn ich durfte für Mika wieder Probenähen.
 Genäht ist sie aus einem wunderschönen, weichen gesteppten Sweatstoff, diesen habe ich in der Kapuze noch mit dem Blätterstoff von Graziela gefüttert, passt zum Herbst und ist einfach wunderschön.
  Bis auf ein paar kontrastreiche Covernähte und Reissverschluss ist sie sonst eher schlicht gehalten. Sie ist recht weit, aber grade das gefällt mir sehr gut und so eine Form habe ich noch nicht in meinem Schrank.
Fotos habe ich im Urlaub gemacht, die ein oder anderen Fotos hatte ich auf instagram gezeigt, aber auch die Jacke war schon auf 2000 m höhe.
 Auch wenn ich erst sehr respekt und Angst hatte vor dem Jacken nähen, macht es mir unglaublich viel spaß und auch hier und hier habe ich euch schonmal welche gezeigt, demnächst zeige ich euch auch noch eine, meine erste Sweatjacke.
 ***Dieser Post kann Werbung enthalten***
Zutaten: 
Stoffe Probevernähen für Duliebstes
Steppstoff findet ihr hier und den Blättersweat findet ihr hier
Schnitt: Leni Pepunkt
verlinkt bei *RUMS*

Geburtstagsgeschenk mit Pferden und einer Prise Pink

Vor über drei Jahren habe in einen Aushang im Kindergarten zum Babysitten aufgehangen und eine Familie hatte sich darauf hin bei mir gemeldet, und auch heute bin ich noch mit ihnen in Kontakt. Mittlerweile sind es zwei und die große hat Geburtstag gefeiert und ich durfte helfen.
Aber auch ein passendes Geschenk musste her, ich habe Ottobres durchforstet, aber kein richtiger Schnitt war dabei, bis ich mich erinnerte das Nadine von Fussellines Blog einmal Sunje genäht hat und die sollte es dann auch werden.
Genau wie bei Nadine, ohne Kapuze und runden Halsauschnitt, um die Unterhemden nicht hervorblitzen zu lassen, die man bei den Temperaturen schon in dauergebrauch hat.
Und Pferdchen, mit pink für die kleine Prinzessin.
Der Geburtstag war echt toll, auch wenn ich den kleinen Räuber vor Räuber Hotzenplotz beschützen musste. ;) 
Das Kleid, wurde als erstes ausgepackt und es wurde als schön befanden, auch wenn die vermutung des Geburtstagkindes war, das ich ihr ein Kuschelkissen genäht habe. 
Gepasst hat Sunje perfekt, und nicht nur ich habe mich darüber gefreut, sondern auch die Eltern.
Zutaten: 
Schnitt: Sunje von Kibadoo 
Stoffe: gekauft bei duliebstes 
Pferde: Hamburger Liebe 
verlinkt bei Creadienstag , HOT und Dienstagsdinge

Cool Kids need black staaars!


***Werbung***
Mit dieser Jacke wird der Sohn von Mika, von duliebstes bestimmt das coolste Kind des Kindergartens, des Spielplatzes, ach Quatsch der ganzen Stadt. Und auch die alltäglichen Straßen, mit Mülleimer, Autos und allem was dazu gehört können doch ganz cool wirken. ;) 
Aber noch hängt sie im Schaufenster des Ladens und ist für jeden der Vorbeikommt sichtbar.
Kombiniert mit dem dunkelroten Jersey wirkt sie nicht so dunkel, aber immer noch cool.

Der Sweat war super zu verabeiten, selten habe ich so eine tolle Qualität unter der Nadel, so ging die Jacke doch schnell von der Maschine. Schwarze Covernähte durften auch nicht fehlen und das rot findet sich ein paar mal in der Jacke wieder.
Zutaten: 
Sweat: black Staaars von Farbenmix, bei Duliebstes im Shop erhältlich
Schnitt: Ottobre Kinder 4/2015
verlinkt beihttp://www.handmadeontuesday.blogspot.de/?m=1

Brother Innov-is 100 - Nähwelt24

 ***Werbung***
 Im Duliebstes Laden haben wir Nähmaschinen von der Nähwelt 24 zur verfüngung gestellt bekommen um damit im Laden zu nähen, Kunden Nähmaschinen vorzustellen und zu zeigen und damit auch in Nähkursen, die ohne Maschine eine Chance haben nähen zu lernen.
Und was hab ich mit der ganzen Sache zu tun? Ja wie der ein oder andere schon mitbekommen hat, mache ich bei Mika ( https://duliebstes.de/) ein einjähriges Praktikum und habe so natürlich die Chance gehabt auch die Maschinen schon zu testen und werde euch nach und nach davon Berichten, bald werden auch noch Videos dazu folgen.
 Ein kleines Teaservideo hatten wir schon gemacht und über 8000 mal wurde es aufgerufen, eine unglaubliche Zahl!
Zum Video: klick
 So jetzt aber zur Maschine:
Die Maschine wird mit einer stabilen Abdeckhaube geliefert, die die Maschine schützt beim transportieren und wenn sie nicht benutzt wird. 
Eine Abdeckung auf der Oberseite der Maschine schützt die Aufspulvorrichtung, den Garnrollenhalter und das Einstellrad für die Fadenspannung vor Staub, außerdem gibt es noch einen Stauraum vorne an der Maschine, dort liegen alle mitgelieferten Füßchen (7 Stück), Spulen und ein Nahttrenner.
Neben einer Unterfaden-Schnellautomatik, Aufspulautomatik ist das einlegen der Spule und das einfädeln des Oberfadens durch Nummern und Pfeilrichtungen gekennzeichnet.
Genäht werden kann mit oder ohne Pedal, durch den Start-und Stoppknopf (grün).
Am Anfang jeder neuen Naht, wird ein automatischer Verriegelungsstich genäht.
 Die Nadelposition kann durch das Handrad eigenstellt werden oder durch den Knopf an der Vorderseite.
Und sie verfügt einen automatischen Fadenabschneider (hätte ich damals gewusst das gerade dieser das Leben vereinfacht, hätte ich keine Maschine ohne gekauft).
Aber nicht nur das, sondern durch den Geschwindigekeitsregler ist die Maschine auch super für Anfänger sowie Fortgeschrittene Näher geeignet.
Die Nähmaschine verfügt über 30 einprogrammierte Stiche, darunter sind Nutz- und Dekorstiche, sowie auch Knopflochstiche. Knopflöcher können ganz einfach und schnell mit dem Knopflochfuß genäht werden.
Außerdem verfügt die Maschine auch einen automatischen Nadeleinfädler, allerdings ist dieser nicht so einfach zu bedienen, wie an anderen Brothermaschinen, der Hebel muss mit viel Kraft runtergedrückt werden und ist auch recht laut.
Der Arbeitsbereich, ist durch LED Licht hell beleuchtet. Das LC-Display zeigt alle nötigen Informationen zu dem augewählten Stich, die Stichlänge und -breite, der empfohlene Nähfuß sowie die Nadelposition. Die Stiche werden mit Tasten und nicht mit Touchscreen ausgewählt, so das jeder gut damit zurecht kommen kann. Außerdem verfügt die Maschine auch einen Freiarm, dieser ist super um z.B. Hosen umzunähen...
Im ganzen finde ich die Maschine sehr gut, die Vorhandene Automatik vereinfacht das Nähen.
 Allerdings würde ich mir wünschen das die Maschine noch ein paar mehr Zierstiche hat, es gibt günstigere Brother Nähmaschinen, die dann mehr Zierstiche haben, aber z.B. Fadenabschneider, Abdeckhaube und den Schutz für Aufspulvorrichtung, den Garnrollenhalter und das Einstellrad nicht haben.
Aber als gebräuliche Nähmaschine, zum vernähen aller Stoffe ist sie super geeignet, auch mit Jersey hat sie Null Probleme.
Zutaten
Brother Innov-is 100 bei Nähwelt24

von Bauchnabel bis Nasenspitze in meinem Liebsten

 ***Werbung***
Ein unglaubliches Gefühl endlich die Bloggerfreundin real zu erleben, gemeinsam zu lachen und Fotos zu machen. Die Angst das man sich nicht verstehen könnte, ist nach der ersten Sekunde direkt weggeflogen und das mumlige, aufregende Gefühl auch.



 Beim Lillestofffestival lernte ich, oder eigentlich schon einen Tag davor auch endlich Anna kennen. Elli habe ich auch wieder gesehen und die Freude war natürlich um so größer.
Abend sind wir dann noch lsgezogen und haben Fotos gemacht, denn wer kennt das nicht, man  näht und näht und kommt mit den Fotos gar nicht mehr hinterher, außerdem ist es mal eine neue Kulisse, abwechslung ist immer gut. ;)
 Ich hatte für das Wochenende meine neue Mycuddlme mitgenommen, die ich aus dem tollen Strickstoff probenähen durfte für Duliebstes . Durch die roten Covernähte bekommt sie genau den richtigen touch. Das Shirt habe ich mir aus zwei wundervollen Stoffen zusammengebastelt und auch hier durften die roten Covernähte nicht fehlen. Außerdem ist es mit einer kleinen Knopfleiste noch verziert. Und die Arme kann man dazu noch zu 3/4 Armen hoch knöpfen.

 Es war ein tolles und gelungenes Wochenende und fast alle waren in selbstgenähter Kleidung da, ich finde das unglaublich toll! :)
Ich habe auch festgestellt, das ich fast jeden Tag etwas selbstgenähtes trage und auch die Anzahl meiner Stücke schon recht viele an der Zahl sind.
 Zutaten:
Schnitt Shirt: eigener
Schnitt Jacke: My Cuddle me
Stoffe:
Jersey Ringel: Hamburger Liebe
Jersey Herzen: Lillestoff
Strickstoff: Swafing gesponsort von Duliebstes
gekauft bei Duliebstes
verlinkt bei: RUMS

Wintersonne - Probenähen Herbstkleid

 ***Werbung***
HERBST....die Blätter verfärben sich, es ist Zeit die Jacken hervorzukramen, den Schal anzuziehen, gelegentlich auch schon Mütze und Handschuhe...eine neue Jahreszeit beginnt. Und die Erinnerungen an letztes Jahr...
Genau vor einem Jahr, anfang Oktober habe ich noch meine Gastfamilie gewechselt, eine aufregende, spannende Zeit. Letztes Jahr schon hatte sich der Herbst von der besten Seite gezeigt und genau das tut er jetzt auch.
Sogar abends kann man noch mit den Kindern draußen spielen, Spaziergänge werden durch die Herbstsonne gemacht und Kastanien gesammelt...
Aber ich bekomme auch lust auf heißen Kakao und Lebkuchen, und diese Lust lasse ich mir nicht nehmen, ein Jahr lang hatte ich keinen Lebkuchen und auch das vertraute weihnachtlich fehlte letztes Jahr, ich habe neues kennen gelernt, das keinesfalls schlecht war, aber umso mehr freue ich mich dieses Jahr wieder fast alles so wie immer zu haben. Aber jetzt lass uns alle ersteinmal den Herbst in allen Zügen genießen, die farbigen Blätter die unter den Füßen rascheln, der Nebel morgens, die kommende kühle...eigentlich sind doch alle Jahreszeiten toll und jede hat seinen Zauber. :)

Zutaten: 
Schnitt: Wintersonne
Jersey meliert: Alles für selbermacher
Jersey Bätter: gekauft bei Du liebst es
verlinkt: MMi , AfterWorkSewing, Outnow

Wintersonne Probenähen- Nähen ist mein Yoga

 ***Werbung***


Probenähen ist nicht nur Spaß, manchmal ist es auch ziemlich stressig, es ist arbeit, man darf es nicht unterschätzen, aber dennoch ist Nähen mein Yoga.
Ich habe mich wirklich riesig gefreut als Sonja von Lotte&Ludwig zum Probenähen aufrief, der Schnitt gefiel mir, aber das ich angenommen werde, war mir nicht klar. Umso mehr freute ich mich, als ich meinen Namen in der Liste wiederfand.
 Der Schnitt hat unglaublich viele Varianten und ist sehr vielfältig, meine 2. Variante zeige ich euch morgen, und der der es nicht weiß würde nicht glauben das das ein und das selbe Schnittmuster ist.
 Genäht habe ich mein Oberteil, mit Schösschen und Bubikragen, aus einem leicht fallenden Jersey und einem bisschen festeren gesteppten Stoff den ich noch von meinem Rock über hatte. Und so entstand ein super schickes Oberteil und zusammen mit meinem Rock ein tolles Outfit.
 Nähen ist mein Yoga, egal ob mitten am Tag, ob zur entspannung abends, oder mal eben schnell zwischendurch, meistens entspannt es mich. ;)

Zutaten: 
Steppstoff: Eurokangas Finnland
verlinkt: HOT und Outnow