Turnbeutel Konfetti


Heute möchte ich euch ein bisschen über meine letzten Schultage erzählen. Die letzten Tage vor den Sommerferien gab es bei meiner Ausbildung Projekttage, zusammen mit allen anderen an meiner Schule angebotenen Bereichen.  Ich habe mich mit einer Klassenameradin zusammen getan und ein Projekt angeboten. Turnbeutel nähen. Eigentlich haben wir uns erhofft  Schülern, die nicht aus dem Bereich Mode kommen, das nähen ein bisschen beizubringen.



Aber es kam natürlich anders, bis auf ein Junge waren alle aus dem Bereich Mode. Dennoch hat es unglaublich viel Spaß gemacht und war eine wirklich tolle Gruppe. Dadurch das wir nicht so viel helfen mussten, konnten wir auch selber ein bisschen nähen. Den Turnbeutel den ich während der Projekttage genäht habe zeige ich euch bald. Heute zeige ich euch allerdings mein Probemodell.


Genäht habe ich meinen Turnbeutel aus Nesselstoff, mit einem schönen Plott, mit welchen wir auch bei den Projekttagen die Turnbeutel verschönert haben, ist er allerdings ein echter Hingucker. Die Punkte habe ich mit einem Locher ausgestanzt, also Plotten ohne Plotter. Beim Aufbügeln ist allerdings die richtige Seite zu berücksichtigen.
Als Bänder habe ich eine Hoodiekordel genommen, sie ist nicht so dick, aber dennoch super angenehm zu tragen.

Zutaten: 
Schnitt: Kombination aus mehreren Schnittmustern 

Kommentare

  1. Der Turnbeutel ist wirklich toll geworden :-) und der Plott passt echt super dazu :-)
    Viele Grüße
    Hunni&Nunni

    AntwortenLöschen
  2. hallo liebste Maira,
    ich find die Idee mit dem Turnbeutel-nähen wirklich klasse, denn auch für Nähanfanger ist das bestimmt super machbar und ein Projekt mit großer Erfolgsaussicht ;) das merk ich mir mal; für was auch immer!
    Und ich liebe diesen Plott einfach! Ich glaube so langsam hab ich genug Plotts gesehen, weswegen ich dringend einen brauchen könnte!
    Alles Liebe
    Laura

    AntwortenLöschen