Mittsommernachtstraum

 Letztes Wochenende durfte ich das erste mal das Mittsommerfest richtig feiern. Selbst Nachts um 12 war der Himmel noch hell. Wir sind mit der Familie und Freunden ins Sommerhaus gefahren, da es jedoch viel geregnet hat war nicht all zu viel zu tun. Es wurde jeden Tag in die Sauna gegangen und danach konnte man sich im See abkühlen.
Heute habe ich die meisten letzten Besorgungen in der Stadt gemacht, Postkarten gekauft und auch ein finnisches Buch musste mit. Ich bin ja mal gespannt wie viel ich von meinem Roman verstehe, aber versuchen möchte ich es auf jeden Fall. Denn ich Spreche fast nur noch finnisch hier und heute hatte ich das erste mal das Gefühl als wir Englisch gesprochen haben, mhhh wie beschreibe ich es. Wie wenn plötzlich eine deutsche Familie auf Englisch anfängt zu sprechen. Ich verstehe so viel und kann auch sehr viel reden. Ich hatte oft innere Kämpfe mit mir selbst und habe mich auch oft nicht getraut und bin sehr Froh das meine kleinen Gastschwestern mich doch fast täglich zum finnisch Sprechen ermuntert haben.
Von anderen Freunden kam auch die Frage "ob ich finnisch denn jetzt fließend sprechen würde?"
Keine Ahnung. Aber diese wirklich schwere Sprache in einem Jahr zu lernen ist schwerer als gedacht. Jedoch kann ich sagen ich habe das beste raus gemacht und bin stolz auf mich. Ich kann zumindest genug um damit in Deutschland ein bisschen anzugeben. ;)
Und ich versuche auch Möglichkeiten zu finden, weiter zu lernen und auf keinen Fall zu vergessen.
Zutaten: 
Baumwollstoffe: Eurokangas 
verlinkungen: Creadienstag
und auch das erste mal bei der neuen Linkparty Handmade on Tuesday 
Dieses Täschchen habe ich meiner Gastmama zum Geburtstag geschenkt. :)

Kommentare

  1. Ein wunderschönes Täschchen. Eine tolle Erinnerung, die sie immer bei sich tragen kann.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hey Maira!

    Super, dass du das mit der Sprache so offen ansprichst :)
    Ich hatte vor dem Jahr auch immer die Erwartung, dass es nacher perfekt klappt. Im Endeffekt bin ich mir sicher, dass Finnisch nochmal schwieriger ist als Lettisch, aber ich kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlst!

    Total schöner Blog & bis Montag :)
    Franzi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maira,
    die Tasche ist wunderschön geworden, deine Gastmama hat sich da sicherlich sehr gefreut!:)
    Finnisch ist ganz schön schwer, das hab ich schon manchmal gesehen;) Du kannst stolz auf dich sein, denn du hast wirklich das beste daraus gemacht! Und auch wenn du Finnisch nicht wie Englisch sprichst hast du eine ganze Menge fürs Leben gelernt!
    Terveisin Elli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maira,
    wunderschön ist das Täschchen!!!
    Und ich habe gehört, dass Finnisch mit Ungarisch die schwersten Sprachen Europas seien...also chapeau, dass du jetzt mehr oder weniger fließend finnisch sprichst!
    Ich wünsche dir alles Gute für deine letzte Zeit...alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maira,

    du hast aber einen schönen Blog, der spricht mich sehr an, schade, dass ich keine Zeit habe, sonst würde ich gerne ein Weilchen bei dir stöbern.

    Das Täschchen ist wunderschön, deine Gastmama hat sich doch bestimmt sehr gefreut?!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maira,

    du hast aber einen schönen Blog, der spricht mich sehr an, schade, dass ich keine Zeit habe, sonst würde ich gerne ein Weilchen bei dir stöbern.

    Das Täschchen ist wunderschön, deine Gastmama hat sich doch bestimmt sehr gefreut?!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Halo Mairi, das ist ja wirklich ein wunderschönes Täschchen... Das wird ja immer toller, was Du machst!!! Mein volles Lob!!!
    Deine Mama

    AntwortenLöschen