Chino Hose


Nachdem ich euch HIER vor kurzem meine kurze Chino Hose, bei sommerlichen Temperaturen gezeigt habe, zeige ich euch heute meine lange Chino Hose. Morgens ist es wieder frisch, ohne eine Jacke würde ich mir sofort eine Grippe einfangen und nach der Schule sind es sonnige 20 grad und die Jacke ist überflüssig. Aber das kurze Hosen Wetter ist nun vorbei. Mein Glück, ich trage viel lieber lange Hosen.



Ich habe die Chino Hose aus einem Jeans Stoff mit kleinem Elastan Anteil genäht, im Schnitt stand, bei festen Stoffen solle man die weite etwas verändern, leider ist meine Hose dadurch zu weit geworden. Und ich bin nicht ganz zufrieden.
Ich habe mir jetzt mal einen Jeansschnitt von Burda gekauft, auch dieser soll ein bisschen lockerer sitzen, ich bin gespannt, wie ich mich in der Hose wohl fühlen werde. Das ist für mich immer das wichtigste, fühle ich mich wohl, kann ich meine Sachen selbstbewusst und gerne tragen.

Zutaten: 
Schnitt: Ludwig Lässig 
Stoff: Jeans Stoff mit einem kleinen Elastan Anteil

Keine Kommentare