kurze Chinohose


Hallihallo aus dem Hochsommer, die Temperaturen sind der Wahnsinn, es ist so warm draußen. Richtig Sommer. Obwohl ich innerlich schon auf den Herbst eingestellt war, aber bei dem Wetter werden eben wieder Tops und kurze Hosen rausgeholt.



Oft fühle ich mich unwohl in kurzen Hosen, die gekauften sind mir einfach zu kurz, also musste ich mir eine selber nähen. Anfang des Sommers habe ich mir den Schnitt für die Hose Ludwig Lässig gekauft und direkt genäht. Das hier ist meine liebste von den genähten. Eine kurze liegt noch nicht ganz fertig auf dem Stapel der nicht ganz fertigen Nähprojekte... Und meine lange Chino Hose werde ich euch ganz bald zeigen.


Ich habe heute mal ein bisschen andere Fotos, denn seit letzter Woche bin ich im Süden Deutschlands. Ich werde ab morgen anfangen mein Hobby zum Beruf zu machen und das letzte Stückchen freie, weiße Wand in meinem Zimmer fand ich sehr passend zum Fotos machen. Habt ihr auch mal lust ein paar Fotos von meiner Nähecke zu sehen?


Zutaten: 
Schnitt: Ludwig Lässig
Stoff: Jeans Stoff von Stoff und Stil

Kommentare

  1. Sehr, sehr cool! Gefällt mir richtig gut :) Und der Innenstoff ist natürlich besonders schön :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen du liebe,
    die ist einfach richtig toll...ich war immer auf der Suche nach einer ganz klassischen kuzen Hose, die nicht aus Flatterstoff ist und bin von deiner LudwigLässig total begeistert. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt :)
    Na klar, wir wollen Bilder von deiner Nähecke sehen!
    Und hab morgen einen super guten Start!
    Alles Liebe
    Laura

    AntwortenLöschen