Schneekönigin

***WERBUNG***

Frühlings Outfit im Schnee fotografieren bei Eisiger Kälte ist gar nicht so einfach, aber von den Farbtönen passt es perfekt in die weiße Landschaft.



 HIER habe ich euch schon vor kurzem erzählt, das ich für NAEV STOFFE Stoffe probevernähen darf. Bei dem Nicki beim ersten mal hatte ich tausend Ideen. Bei dem Baumwollstoff viel es mir viel schwerer. Was kann ich daraus nähen? Baumwollstoffe und ich freunden uns zwar immer mal wieder an, aber eine andauernde Liebe ist es noch nicht geworden.


 So lag der Stoff etwas länger in der Ecke, eine Tasche wollte ich daraus nicht nähen, Kissen habe ich auch schon zugeschnittene in der Ecke liegen...Warum also keine Kleidung? Das Oberteil war eigentlich für Jersey gedacht, da der Schnitt aber erst ab Größe 38 war, habe ich es gewagt und zusätzlich hinten noch einen Reißverschluss eingenäht. Zusätzlich musste ich an den Seiten noch ein bisschen Stoff wegnehmen, als letztes noch unten die Spitze dran und fertig war das Oberteil.


Der Rock hat etwas mehr Zeit in Anspruch genommen. Den Schnitt haben wir mal im Schnittzeichnen in der Schule gemacht, ein bisschen glockig und mit Beleg. Unter dem Oberteil aber etwas zu langweilig, also habe ich noch Seitenteile eingesetzt um vorne ein bisschen kräuseln zu können und letztendlich noch einen Gürtel genäht um die Stoffkombi noch einmal aufgreifen zu können.
Und fertig ist mein Outfit.
Welches leider nicht so einfach war bei Minus Graden zu fotografieren...

 Zutaten:
Stoff von NAEV Stoffe: Streifen und Punkte
Schnitt Top: Zeitschrift Nähtrends (eigentlich für Jersey gedacht)
Schnitt Rock: selbstgemachter Schnitt (leicht glockig und mit Belegen)   

verlinkt bei: HOTcreadienstagDienstagsdinge

Keine Kommentare