Finnland - Schweden - Uppsala


Lange habe ich euch schon nichts mehr von meinen Reisen erzählt, das nicht bedeutet das ich nicht unterwegs gewesen wäre. Im Sommer war ich tatsächlich zwei mal in Schweden und auch in Schottland. Und im Herbst ging es noch mal nach Schweden und nach Finnland meine Gastfamilie besuchen. Eine Woche im hohen Norden, Zuhause.



Die die meinen Blog schon länger verfolgen, kennen diese Kulisse bestimmt. Genau der Steg, auf dem ich schon viele Blogfotos gemacht habe. Ich war endlich noch einmal dort, und es gab sogar den ersten Schnee. Nachdem ich wieder in Deutschland war, hat es auch in Schweden immer mehr und mehr geschneit, so gab es sogar Chaos im Norden.


Nach Finnland ging es mit dem Schiff von Stockholm und auch zurück. Auf der Hinfahrt schaukelte es recht dolle, ein wirklich komisches Gefühl. Aber wir sind heile angekommen.

In Finnland gab es viel Familienzeit, ich war mit in der Schule und habe noch einmal in der Klasse meiner Gastschwester Fragen über mein Auslandsjahr beantwortet, wir haben eine Kunstgalerie besucht und ich habe die ganze Verwandtschaft wieder getroffen. Außerdem habe ich meine Gastschwester getroffen, die letztes Jahr bei uns in Deutschland gewohnt hat und wir haben Plätzchen gebacken. Es waren zwei sehr schöne Tage, das letzte mal das ich dort war ist nun auch fast wieder ein Jahr her.


Zurück in Schweden ging es noch nach Uppsala. Die Stadt war mir schon lange durch den lustigen Namen bekannt, aber nachdem ich selbst dort war, bin ich total verliebt. Stockholm ist zwar auch sehr schön, aber größer. Ich als Dorfkind mag lieber etwas kleinere Städte. Und es war sicherlich nicht das letzte mal das ich dort war.


Als es dann noch anfing dunkel zu werden haben wir ein bisschen Sightseeing gemacht, in der Dämmerung wirklich schön und ein kleines bisschen Weihnachtsgefühl hat sich auch eingeschlichen. Kalt genug war es auf jeden Fall.


Besonders dieses Foto mag ich, wo die Turmspitzen des Domes im Nebel verschwinden. Die Stadt hat so ein paar ältere Gebäude, das gefällt mir echt super.
Heutzutage ist Uppsala eine Studentenstadt. Ich würde sagen, ich lasse die Bilder sprechen und überzeugt euch selber. Und wenn ihr mal in Schweden seit, macht unbedingt einen Umweg über die Stadt, es lohnt sich.







1 Kommentar

  1. In Uppsala war ich tatzächlich auch noch nie.Und in Finnland auch nicht. Aber durch deine schönen Bilder bekommt man wirklich Lust beides mal zu besuchen. :)

    AntwortenLöschen